Aus der gemeinsame Veranstaltungsreihe zum Themenkomplex
„Unternehmensführung im digitalen Zeitalter“
präsentieren SVG und Telekom:

Erfolgreich durch Digitalisierung

am 16. März 2017, 09:00 - 17:00 Uhr
im Hotel am Wasserturm in 48163 Münster

Der Inhalt

Es entsteht gerade eine neue Arbeitswelt: Der vernetzte Kunde erwartet eine vernetzte Organisation. Die Lieferkette – Versender, Spedition, Verlader, Spedition, Frachtführer, Fahrer und Empfänger –  wird zukünftig ohne Brüche vernetzt sein.  Die heute oft in unserer Branche noch genutzten analogen Wege via Fax, Papier und Telefon werden zunehmend in allen Bereichen am Arbeitsplatz  verdrängt werden. In der Buchhaltung genauso wie in der Disposition oder der Abrechnung. Im Transportunternehmen der Zukunft sind die Mitarbeiter und die IT die wichtigsten Faktoren.  Ihr Geschäft als Unternehmer  ist der Kunde, nicht das Produkt – und ein Erfolgsrezept besteht darin, die Spielregeln des digitalen Marktes zu verstehen und schneller als andere strategische Kontrollpunkte zu besetzen, wie beispielsweise die  Schnittstelle zum Kunden.

Logistik 4.0 und Digitalisierung im Transportunternehmen sind  daher nicht nur Schlagworte, die uns alle heute verfolgen. Wie können Sie den digitalen Wandel im mittelständischen Unternehmen erfolgreich meistern? Was bedeutet Digitalisierung konkret in der  Transportbranche? Was müssen Sie als Unternehmer heute tun um morgen gerüstet zu sein?

Die SVG-Zentrale, SVG-Nordrhein, SVG-Westfalen-Lippe  und die Telekom bieten Ihnen in dieser Veranstaltungsreihe mit Referenten aus der Praxis  Antworten auf viele Fragen der  digitalen Welt der Logistik und helfen Ihnen, Ihr Unternehmen auf den Prüfstand in Sachen „Fit für den digitalen Wandel“ zu stellen.

Das Programm

Die Referenten

Edgar K. Geffroy
Patrick Pfaff
Volker Hasch
Heinz Hinzen
Rüdiger Paul
Gunnar Gburek

Edgar K. Geffroy, einem Millionenpublikum durch seine Bücher und Auftritte bekannt, lenkt als Key Note Speaker der Veranstaltung die Aufmerksamkeit auf die Kundenbeziehungen und den Faktor Mensch. Wie verändern sich hier rasant die Anforderungen Ihrer Kunden und Mitarbeiter und wie können Sie als Unternehmer hier aktiv steuern?

Gunnar Gburek, TimoCom seit Oktober 2016 Company Spokesman & Head of Business Affairs bei TimoCom. In dieser Funktion vertritt er die Geschäftsführung als Unternehmenssprecher. Zu seinem Verantwortungsbereich zählen die Entwicklung und Mitgestaltung des Einkaufs von Logistikdienstleistungen und der Austausch mit allen Transport Beteiligten, Organisationen, Verbänden, Wissenschaft und Politik.

Volker Hasch, cargo support, Geschäftsführer cargo support GmbH & C. KG. Die Kernkompetenz von cargo support basiert auf  fundiertem Branchenwissen, gepaart mit innovativer Softwareentwicklung. Sein Thema ist die Digitalisierung der gesamten Logistikkette, Herr Hasch bringt Beispiele und Lösungen aus dem Bereich der Speditions-und Telematiksoftware.

Heinz Hintzen, PartLoadAlliance ist  Initiator und Aufbaugeschäftsführer der Part Load Alliance. Gemeinsam  mit seinen Partnern entwickelt er Lösungen und Prozesse für die Zukunft. Die Grundidee des PLA-Konzeptes stammt aus dem Forschungsprojekt Cloud Logistic der RWTH Aachen University. Heinz Johannes Hintzen ist ebenfalls Gründungsvater der mittelständischen Speditionskooperation VTL, Fulda.

Patrick Pfaff, Telekom Deutschland GmbH seit Anfang 2014 verantwortlich für die Vermarktung von IoT Lösungen an Großkunden und Multiplikatoren in der Branche "Transport + Logistik". Patrick Pfaff wird in seiner Präsentation zum Thema „M2M - Vernetzten was bewegt “ neben einer kurzen Einführung zum Internet der Dinge einige aktuelle Beispiele von Referenzkunden aus dem Bereich Transport + Logistik aufzeigen, bei denen mit M2M Lösungen erfolgreich bestehende Probleme gelöst und neue Geschäftsmodelle  umgesetzt wurden.

Rüdiger Paul, Telekom Verantwortlicher  Vertriebsleiter Geschäftskunden Region Nord. Darüber hinaus versteht er sich als Netzwerkschnittstelle zwischen dem  Kunden und den Vertriebseinheiten im Konzern Telekom. In den vergangenen  Jahren ist er sowohl als Führungskraft im Telekom Shop  als auch als  direkter Ansprechpartner für mittelständische Unternehmen als Außendienstmitarbeiter tätig gewesen.

 

 

Der Preis

Der Preis für das ganztägige Seminar "Erfolgreich durch Digitalisierung" beträgt

99,00 Euro zzgl. MwSt., inkl Catering 

Die Anmeldung

Anmeldung

Anmeldung
Mit einem Klick in diesem Feld bestätige ich, die *Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert zu haben.

*Teilnahmebedingungen für Seminare und Schulungsveranstaltungen (AGB)

1. Gültigkeit
Diese Teilnahmebedingungen gelten für alle Seminare, Schulungen und sonstigen Lehr- und Fortbildungsveranstaltungen der SVG Zentrale und der SVGen sowie der angeschlossenen Organisationen, soweit in der ausgeschriebenen Veranstaltung nichts anderes angegeben ist.

2. Anmeldung
Die Anmeldung muss schriftlich (Brief, Fax, E-Mail) erfolgen. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Teilnahmebedingungen an. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Bei mehrtägigen Veranstaltungen ist eine Teilnahme nur insgesamt möglich.

3. Zahlungsbedingungen
Der Teilnehmer erhält über sämtliche Gebühren eine Rechnung. In diesen Gebühren sind die Kosten für eventuelle Seminarunterlagen und Lehrmittel enthalten. Die Teilnahmegebühr ist gemäß den auf der Rechnung angegebenen Zahlungsbedingungen zu begleichen.

4. Unterkunft und Verpflegung
Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung sind nicht in den Teilnahmegebühren enthalten. Bei mehrtägigen Veranstaltungen übernehmen wir für Sie die Zimmerreservierung. Die Kosten für die Unterbringung und Verpflegung rechnet der Teilnehmer mit dem Hotel direkt ab. Wir machen darauf aufmerksam, dass das Hotel bei Nichtinanspruchnahme die entstandenen Hotelkosten berechnen kann, wenn eine Absage durch den Teilnehmer nicht rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn im Hotel eingegangen ist.

5. Rücktritt
Bei Stornierungen der Anmeldung, die dem Veranstalter bis spätestens 14 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn vorliegen, erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von Euro 45,00.
Bei Stornierungen, die dem Veranstalter danach bis spätestens 7 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn vorliegen, wird eine Stornogebühr in Höhe von 40 % der vollen Teilnahmegebühr fällig.
Erfolgt eine noch spätere oder keine Absage oder erscheint der Teilnehmer nur zeitweise zur Veranstaltung, ist grundsätzlich die volle Teilnahmegebühr zu entrichten.
Ein Ersatzteilnehmer kann vor Veranstaltungsbeginn benannt werden.
Der Rücktritt ist schriftlich an den Veranstalter zu richten.

6. Absagen von Veranstaltungen
Veranstaltungen können aus wichtigen Gründen, insbesondere bei Referentenausfall und bei zu geringer Teilnehmerzahl, abgesagt oder verlegt werden. Im Fall der Absage werden bereits bezahlte Gebühren voll zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche bestehen für den Teilnehmer nicht.

7. Referentenwechsel
Der Veranstalter behält sich den Wechsel angekündigter Referenten aus organisatorischen Gründen vor. Der Teilnehmer ist bei Referentenwechsel weder zum Rücktritt noch zur Minderung der Teilnahmegebühr berechtigt. Änderungen und Ergänzungen des Seminarablaufs bleiben vorbehalten.

8. Haftung
Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Verlust, Beschädigung oder Diebstahl von Gegenständen aller Art während der Veranstaltung.

9. Benachrichtigungsverpflichtung gem. §33 Abs.1 BDSG
Die Daten Ihres Unternehmens werden vom Veranstalter, soweit geschäftsnotwendig und gesetzlich zulässig, EDV-mäßig gespeichert und verarbeitet.

Ansprechpartner

 

SVG Bundes-Zentralgenossenschaft
Straßenverkehr eG


Frau Susanne Spies
Breitenbachstr. 1
60487 Frankfurt am Main

Tel.: 069/7919-480
Fax.: 069/7919-5480
E-Mail: anmeldung@svg.de

Facebook News Facebook News