Maut Schweiz

Leistungsabhängige Schwerverkehrsabgabe LSVA

Die LSVA ist eine vom Gesamtgewicht, der Emissionsstufe sowie den gefahrenen Kilometern in der Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein abhängige eidgenössische Abgabe.

Sie wird für alle Motorfahrzeuge und deren Anhänger entrichtet, die

  • ein zulässiges Gesamtgewicht von mehr als 3,5 Tonnen aufweisen,
  • dem Gütertransport dienen und
  • im In- und Ausland immatrikuliert sind und das öffentliche Strassennetz der Schweiz befahren.


Abgabesätze

Aktuell angewendete Tarife

 

AbgabekategorieEurokategorieTarif
IEuro 3,2,1 und 03.10 Rp./tkm
IIEuro 4 und 5 (EEV)2.69 Rp./tkm
IIIEuro 62.28 Rp./tkm

Reduzierter Tarif bei Fahrzeugen mit einem Partikelfiltersystem, welches den Partikelgrenzwert Euro 4 (0.02 g/kWh) einhält:

 

IEuro 2 und 32.79 Rp./tkm

Voraussetzungen für inländische Fahrzeuge:
Das zuständige Strassenverkehrsamt bestätigt den ordnungsgemässen Einbau des Partikelfiltersystems im Fahrzeugausweis. In der Rubrik Bemerkungen erfolgt der Eintrag mittels Ziffer 924. Die reduzierte Abgabe wird ab Datum der Änderung des Fahrzeugausweises gewährt.

Voraussetzungen für ausländische Fahrzeuge:
Der Antrag (Form. 56.60) mit Nachweis (Fahrzeugschein oder amtlich beglaubigtes Dokument), dass das Fahrzeug nachträglich mit dem Partikelfiltersystem ausgerüstet wurde, ist bei einer schweizerischen Grenzzollstelle einzureichen. Die reduzierte Abgabe wird ab Datum der Mutation der Stammdaten gewährt. 

Ausnahmen und weitere Informationen finden Sie HIER 

Länderinformationen Schweiz

Mindestabstand

Lkw und Fahrzeugkombinationen über 3,5 t zGG müssen außerhalb geschlossener Ortschaften einen Mindestabstand von 100 m zum vorausfahrenden Fahrzeug einhalten.

Tagsüber mit Lich

Die Fahrer von Motorfahrzeugen sind verpflichtet, auch tagsüber mit Abblendlicht bzw. Tagfahrlicht zu fahren

Tunnelvorschriften

Bei der Beförderung von gefährlichen Gütern bestehen in einigen schweizer Tunnel Beschränkungen. So ist in vielen Fällen eine Genehmigung erforderlich bzw. die Tunneldurchfahrt mit bestimmten Gütern grundsätzlich untersagt. Einzelheiten sind in Anhang 2 der schweizerischen Verordnung über die Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße (SDR) geregelt. Eine Aufstellung der betroffenen Tunnel und Gefahrgutklassen ist im Internet unter www.astra.admin.ch abrufbar.