Digitales Logistikforum 2022 - euroShell

Zukunft Logistik mit Wasserstoff, Bio-LNG und Elektro: Die Transformation einer Branche zur CO2-Neutralität

11:10 - 11:50 Uhr

Sönke Kleymann

Geschäftsführer
euroShell Deutschland GmbH & Co. KG

Zukunft Logistik mit Wasserstoff, Bio-LNG und Elektro

Die Transformation einer Branche zur CO2-Neutralität

Die Energiewende stellt die Logistikbranche vor große Herausforderungen. Gefordert sind alternative Antriebsformen und entsprechende Produktinnovationen, die die Dekarbonisierung mit dem Ziel der Klimaneutralität vorantreiben. Shell setzt für die Zukunft des Transportwesens auf einen diversifizierten Mix aus Wasserstoff, Bio-LNG und Elektromobilität.

Sönke Kleymann, Geschäftsführer der euroShell Deutschland GmbH & Co. KG für den Lkw-Sektor, präsentiert die langfristige Dekarbonisierungsstrategie des Unternehmens und spricht über das Ziel, den Schwerlastverkehr von morgen bereits heute aktiv mitzugestalten.

Shell versteht sich dabei als integrierter Mobilitätspartner, der nicht nur die gesamte Wertschöpfungs- und Lieferkette sowie den Ausbau einer flächendeckenden Infrastruktur im Blick hat, sondern darüber hinaus mit Partnern aus der Industrie und mit Unterstützung öffentlicher Fördermaßnahmen neue Technologien wie den ersten mittelschweren Brennstoffzellen-Lkw des Dreierbündnisses „Next Mobility Accelerator“ auf die Straße bringt und die Elektrifizierung des Sektors fördert.

Über Shell

Shell ist eines der führenden Energieunternehmen der Welt und beschäftigt in mehr als 70 Ländern rund 86.000 Mitarbeiter. Unter Einsatz modernster Technologien entwickelt Shell nachhaltige und zukunftsträchtige Energieformen, die die Transformation zum Netto-Null-Emissions-Unternehmen bis 2050 ermöglichen und damit einen Mehrwert für Kunden, Gesellschaft sowie Aktionäre schaffen.

Shell Deutschland und seine Tochtergesellschaften beschäftigen inzwischen rund 4.800 Mitarbeiter, die sich im Einklang mit der Gesellschaft dafür einsetzen, die Energiewende in Deutschland voranzutreiben. Dafür liefert Shell saubere Energien für Industrie, Zuhause und Unterwegs.

Mit dem Energy and Chemical Park Rheinland betreibt Shell die bis dato größte Raffinerie des Landes, die sukzessive zur Plattform für die nachhaltige Wertschöpfungskette für Wasserstoff und Bio-LNG ausgebaut wird. Mit Hilfe von regenerativem Strom, Biomasse und zirkulären Rohstoffen werden fossile Energieträger und Kraftstoffe so langfristig abgelöst werden.

Zur internationalen Shell Gruppe gehören zahlreichen Unternehmen wie etwa sonnen, Next Kraftwerke, Shell Recharge Solutions und ubitricity, die mit innovativen Lösungen die Energiewende voranzutreiben.

 

 

Veranstalter

 

 

 

 

Mitwirkende