Diese Website verwendet Cookies.
Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

Akzeptieren
Sie sind nicht alleine da draußen:
Wo immer Sie unterwegs sind, wir begleiten Sie!

Seminar-Portal

SVG Ladungssicherung auf LKW. Richtig sichern - verantwortlich handeln (3)

Informationen

Kennung Datum(Dauer) Ort Freie Plätze  
128464 15.05.2019 – 15.05.2019 (1 Tage) Regionalzentrum Erfurt (GVZ Erfurt), In Der Langen Else 2,
99098 Erfurt
7  

Beschreibung

Das Seminar vermittelt die rechtlichen, physikalischen und fahrzeugtechnischen Grundlagen der Ladungssicherung. Schwerpunkte sind die richtige Lastverteilung auf dem Fahrzeug, die Zurrkraftberechnung und das richtige Stauen von Stückgütern.

Alternative Termine (31 Treffer)

Kennung Datum (Dauer) Ort Freie Plätze  
131500 13.04.2019 Schulungszentrum Dresden, Washingtonstraße 40,
01139 Dresden
1 Details
127960 06.05.2019 Schulungszentrum Dresden, Washingtonstraße 40,
01139 Dresden
2 Details
148147 10.05.2019 Schulungszentrum Dresden, Washingtonstraße 40,
01139 Dresden
19 Details
147625 16.05.2019 Regionalzentrum Erfurt (GVZ Erfurt), In Der Langen Else 2,
99098 Erfurt
20 Details
130015 25.05.2019 Standort Niederdorf, Neue Schichtstraße 16 ,
09366 Niederdorf
24 Details
130171 01.06.2019 Regionalzentrum Leipzig, Söllichauer Straße 3,
04356 Leipzig
24 Details
148216 01.06.2019 Schulungszentrum Dresden, Washingtonstraße 40,
01139 Dresden
6 Details
130936 15.06.2019 Regionalzentrum Erfurt (GVZ Erfurt), In Der Langen Else 2,
99098 Erfurt
11 Details
127975 19.06.2019 Schulungszentrum Dresden, Washingtonstraße 40,
01139 Dresden
4 Details
147640 19.06.2019 Regionalzentrum Erfurt (GVZ Erfurt), In Der Langen Else 2,
99098 Erfurt
15 Details
130240 13.07.2019 Regionalzentrum Leipzig, Söllichauer Straße 3,
04356 Leipzig
24 Details
131563 27.07.2019 Schulungszentrum Dresden, Washingtonstraße 40,
01139 Dresden
20 Details
130261 17.08.2019 Regionalzentrum Leipzig, Söllichauer Straße 3,
04356 Leipzig
24 Details
128587 21.08.2019 Standort Niederdorf, Neue Schichtstraße 16 ,
09366 Niederdorf
22 Details
130084 21.08.2019 Schulungszentrum Dresden, Washingtonstraße 40,
01139 Dresden
22 Details
128479 28.08.2019 Regionalzentrum Erfurt (GVZ Erfurt), In Der Langen Else 2,
99098 Erfurt
23 Details
128554 28.08.2019 Regionalzentrum Leipzig, Söllichauer Straße 3,
04356 Leipzig
23 Details
127990 04.09.2019 Schulungszentrum Dresden, Washingtonstraße 40,
01139 Dresden
24 Details
130039 14.09.2019 Standort Niederdorf, Neue Schichtstraße 16 ,
09366 Niederdorf
24 Details
131062 21.09.2019 Regionalzentrum Erfurt (GVZ Erfurt), In Der Langen Else 2,
99098 Erfurt
21 Details
131599 28.09.2019 Schulungszentrum Dresden, Washingtonstraße 40,
01139 Dresden
24 Details
130288 05.10.2019 Regionalzentrum Leipzig, Söllichauer Straße 3,
04356 Leipzig
24 Details
130309 09.11.2019 Regionalzentrum Leipzig, Söllichauer Straße 3,
04356 Leipzig
24 Details
130060 16.11.2019 Standort Niederdorf, Neue Schichtstraße 16 ,
09366 Niederdorf
23 Details
131641 16.11.2019 Schulungszentrum Dresden, Washingtonstraße 40,
01139 Dresden
24 Details
131098 23.11.2019 Regionalzentrum Erfurt (GVZ Erfurt), In Der Langen Else 2,
99098 Erfurt
24 Details
130327 14.12.2019 Regionalzentrum Leipzig, Söllichauer Straße 3,
04356 Leipzig
24 Details
131653 14.12.2019 Schulungszentrum Dresden, Washingtonstraße 40,
01139 Dresden
24 Details
131521 01.06.2019 Schulungszentrum Dresden, Washingtonstraße 40,
01139 Dresden
1 Details
150409 03.07.2019 Schulungszentrum Dresden, Washingtonstraße 40,
01139 Dresden
21 Details
149434 31.08.2019 Regionalzentrum Erfurt (GVZ Erfurt), In Der Langen Else 2,
99098 Erfurt
24 Details

Anmeldung zum Seminar SVG Ladungssicherung auf LKW. Richtig sichern - verantwortlich handeln (3) am 15.05.2019 in Erfurt

Hier können Sie sich direkt online zum Seminar anmelden. Bitte beachten Sie, daß Ihre Anmeldung erst mit unserer Bestätigung verbindlich wird. Mit Sternchen (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Teilnehmer

Tragen Sie hier bitte alle Personen ein, die Sie zur Teilnahme anmelden wollen. Mit der Schaltfläche "Weiteren Teilnehmer hinzufügen" können Sie Eingabefelder für bis zu 10 Personen anlegen. Überflüssige Felder können Sie mit "Teilnehmer entfernen" löschen.

Teilnehmer 1

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Datenschutz

Veranstalter

SVG Beratungs- und Schulungsgesellschaft mbH

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Veranstalters

SVG Beratungs- und Schulungsgesellschaft mbH, Palaisplatz 4, 01097 Dresden

Allgemeine Teilnahmebedingungen der SVG Beratungs- und Schulungsgesellschaft mbH

Geltung dieser Bedingungen

Die „Allgemeinen Teilnahmebedingungen der SVG BSG mbH“ -nachfolgend SVG genannt- gelten für alle durchgeführten Seminare. Vorbehaltlich abweichender Vereinbarungen im Einzelfall kommen Verträge mit der SVG ausschließlich nach Maßgabe der nachfolgenden Bestimmungen zustande.

Vertragsabschluss / Anmeldung

Eine Anmeldung muss schriftlich, per Fax, per e-mail oder Online (sofern verfügbar) bei der SVG erfolgen. Mit der Anmeldung werden die „Allgemeinen Teilnahmebedingungen der SVG BSG mbH“ als verbindlich geltend anerkannt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Die Anmeldung gilt als Vertragsabschluss, sobald sie von der SVG in Textform bestätigt wurde.

Rücktritt / Kündigung

Abmeldungen und Stornierungen sind bis 14 Arbeitstage vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei möglich. Bei Stornierungen zwischen dem 13. Arbeitstag und dem 4. Arbeitstag vor Veranstaltungsbeginn können 50% der Seminargebühr berechnet werden. Bei Stornierungen danach bis unmittelbar vor Veranstaltungsbeginn kann die volle Gebühr berechnet werden. Teilnehmer/-innen, die nicht zur Veranstaltung erscheinen oder bereits Stunden besucht haben, sind grundsätzlich zur Zahlung der vollen Gebühr verpflichtet.
Die SVG behält sich vor, bei Nichterreichen der Mindesteilnehmerzahl oder aus anderen Gründen, die sie nicht zu vertreten hat (Erkrankung des/der Referenten/-in, höherer Gewalt), Veranstaltungen zu verschieben bzw. abzusagen. In diesen Fällen werden die Teilnehmer/-innen umgehend benachrichtigt. Die SVG wird diese Teilnehmer/-innen auf einen anderen Veranstaltungstermin umbuchen, sofern der/die Teilnehmer/-in einverstanden ist. Andernfalls erfolgt die volle Rückerstattung der bereits gezahlten Seminargebühren. Weitergehende Ansprüche des/der Teilnehmers/-in oder des/der Anmeldenden, insbesondere Schadensersatzansprüche gleich welcher Art sind ausgeschlossen. Rücktritt und Kündigung haben jeweils in schriftlicher Form zu erfolgen. Für die Rechtzeitigkeit des Rücktritts oder der Kündigung ist der Eingang der Erklärung bei der SVG maßgeblich.

Zahlungsbedingungen

Die Seminargebühren sind mit Erhalt der Rechnung, spätestens zum Seminarbeginn fällig. Die SVG ist berechtigt, von den Teilnehmern/-innen einen Nachweis über die erfolgte Zahlung (z.B. Einzahlungsbeleg) zu verlangen. Kann ein solcher Nachweis nicht erbracht werden, ist die SVG berechtigt, die betroffene Person von der Teilnahme am Seminar auszuschließen.
Die Teilnahmegebühren sind Nettopreise. Sofern nicht anders angegeben, ist die gesetzliche Umsatzsteuer hinzuzurechnen.
Lern- und Arbeitsmittel werden, soweit nicht anders in den Seminarinformationen erwähnt, von der  SVG gestellt und sind in den Seminargebühren enthalten.

Sonstiges / Schlussbestimmungen

Die SVG haftet nicht für Schäden, die durch Unfälle und/oder durch Verlust oder Diebstahl von in die Schulungsräume/Schulungsgelände eingebrachten Sachen, insbesondere Garderobe oder Wertgegenstände, entstehen. Bei von der SVG zu vertretenden Schäden, gleich aus welchem Rechtsgrund, haftet diese nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.
Die SVG ist berechtigt, die Identität des/der Teilnehmers/-in durch die Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises zu überprüfen.
Sollten einzelne der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen. Anstelle der unwirksamen Bedingungen sollen solche Regelungen treten, die dem wirtschaftlichen Zweck des Vertrages und der angemessenen Wahrung der beiderseitigen Interessen am nächsten kommen.
Die Daten des/der Teilnehmer(s)/-in bzw. des/der Vertragspartner(s)/-in werden von der SVG zur Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung, soweit geschäftsnotwendig und gesetzlich zulässig, EDV-mäßig erfasst und verarbeitet (§ 47 BDSG). Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Speicherung der Daten kann jederzeit schriftlich widerrufen werden.
Die SVG Beratungs- und Schulungsgesellschaft mbH nimmt am Streitbeilegungsverfahren nicht teil und ist dazu auch nicht verpflichtet.
Für sämtliche Ansprüche aus dem Vertrag ist Erfüllungsort der Veranstaltungsort. Der Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten ist der Sitz der SVG Beratungs- und Schulungsgesellschaft mbH.

Stand: 25.05.2018

 

Datenschutzerklärung des Veranstalters

Datenschutzhinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen einer Weiterbildungsveranstaltung
Seit dem 25. Mai 2018 gilt unmittelbar die europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Wir informieren Sie hiermit über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Teilnahme an einer Weiterbildungsveranstaltung.

Wer ist die verantwortliche Stelle für die Verarbeitung der Daten?
a) die Weiterbildung wurde von Ihrem Arbeitgeber gebucht:
Ihr Arbeitgeber ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an ihn können Sie sich wenden, wenn dieser die Weiterbildung für Sie in Auftrag gegeben hat (er bezahlt die Weiterbildung für Sie).
b) Sie haben die Weiterbildung selbst beauftragt:
Wir, die SVG BSG mbH, Palaisplatz 4, 01097 Dresden, Tel. 0351 8143 235, Ansprechpartner Herr Zumpe, sind verantwortliche Stelle, wenn Sie die Weiterbildung selbst beauftragt haben und somit Vertragspartner der SVG BSG  mbH sind.  Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter der Telefonnummer 0351 8143 302.

Was ist der Zweck der Verarbeitung von Daten?
Zweck ist es, Ihnen nach der erfolgreichen Teilnahme an der Weiterbildung ein Teilnahmezertifikat auszustellen, welches den konkreten Anforderung entspricht. Das regeln insbesondere Verordnungen und Richtlinien.

Auf welcher Rechtsgrundlage werden Ihre Daten erhoben und verarbeitet?
Nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben a) und  c) der Datenschutz-Grundverordnung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten rechtmäßig, wenn der Betroffene seine Einwilligung gegeben hat oder sie zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der der Verantwortliche unterliegt. Daneben ist die Verarbeitung personenbezogener Daten nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) der Datenschutz-Grundordnung rechtmäßig, wenn sie zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.

Welche Kategorien personenbezogener Daten werden verarbeitet?
Relevante personenbezogene Daten sind Angaben zur Person (Name, Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort und andere).

Wer erhält Kenntnis von Ihren Daten?
Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten an dritte Stellen nur dann, wenn uns das Gesetz diese Übermittlung erlaubt oder Sie uns eine Einwilligung erteilt haben. Empfänger/-innen  Ihrer personenbezogenen Daten außerhalb Ihres Betriebes können insbesondere sein: Industrie- und Handelskammern, Aufsichtsbehörden und andere Berechtigte.

Werden Ihre Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation übermittelt?
Eine Übermittlung an ein Drittland oder eine internationale Organisation ist nicht vorgesehen.

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?
Die Daten werden so lange gespeichert, wie diese  zur Erfüllung der Dokumentationspflicht sowie zum Nachweis der Durchführung benötigt werden.

Welche Datenschutzrechte haben Sie?
Sie haben jederzeit ein Recht auf Auskunft über die personenbezogenen Daten, die Sie betreffen. Dazu müssen Sie sich an die verantwortliche Stellen wenden.
Ihr Widerrufsrecht: Wie oben beschrieben, beruht die Datenverarbeitung auf einer gesetzlichen Grundlage. In diesen Fällen steht Ihnen kein Widerrufsrecht zu. Soweit die Datenverarbeitung jedoch mit Ihrer Einwilligung vorgenommen wurde, können Sie diese jederzeit widerrufen. Allerdings gilt der Widerruf Ihrer Einwilligung nur für die Zukunft  und nicht die Vergangenheit. Die bis zu dem Zeitpunkt Ihres Widerrufs vorgenommene Datenverarbeitung bleibt damit rechtmäßig. Den Widerruf müssen Sie gegenüber der verantwortlichen Stelle erklären.
Ihr Beschwerderecht: Sollten Sie der Ansicht sein, bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Ihren Rechten verletzt worden zu sein, können Sie sich an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde wenden. Zuständige Datenschutzaussichtsbehörde ist der/die Landesdatenschutzbeauftragte Ihres Bundeslandes: www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html