Diese Website verwendet Cookies.
Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen.Mehr lesen

Akzeptieren
 
Sie sind nicht alleine da draußen:
Wo immer Sie unterwegs sind, wir begleiten Sie!

Seminar-Portal

SVG Ladungssicherung

Informationen

Kennung Datum (Dauer) Ort Freie Plätze  
161896 23.05.2020 (1 Tag) SVG Hessen eG (Verkehrs- Fachschule) Lohfelden, Rudolf-Diesel-Strasse 9,
34123 Kassel (Lohfelden)
20  

Beschreibung

Das Seminar vermittelt die rechtlichen, physikalischen und fahrzeugtechnischen Grundlagen der Ladungssicherung. Schwerpunkte sind die richtige Lastverteilung auf dem Fahrzeug, die Zurrkraftberechnung und das richtige Stauen von Stückgütern.

Der Preis des Seminars beläuft sich auf 95,00 € netto, 95,00 € brutto.

Anmeldung zum Seminar SVG Ladungssicherung am 23.05.2020 in Kassel (Lohfelden)

Hier können Sie sich direkt online zum Seminar anmelden. Bitte beachten Sie, daß Ihre Anmeldung erst mit unserer Bestätigung verbindlich wird. Mit Sternchen (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.


Teilnehmer

Tragen Sie hier bitte alle Personen ein, die Sie zur Teilnahme anmelden wollen. Mit der Schaltfläche "Weiteren Teilnehmer hinzufügen" können Sie Eingabefelder für bis zu 10 Personen anlegen. Überflüssige Felder können Sie mit "Teilnehmer entfernen" löschen.

Teilnehmer 1

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Datenschutz

Veranstalter

SVG Straßenverkehrsgenossenschaft Hessen eG

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Veranstalters

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Fortbildungen und Seminare
Stand 05.10.2018


§ 1 Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen
(1) Für Verträge zwischen SVG Hessen eG und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers werden nicht anerkannt.
(2) Der Kunde ist Verbraucher, soweit der Zweck der georderten Lieferungen und Leistungen nicht seiner gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
(3) Die nachstehenden Teilnahmebedingungen enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.

§ 2 Anmeldung
Eine Anmeldung muss schriftlich über unser Anmeldeformular mit Unterschrift per Mail, Fax  oder per Briefpost erfolgen. Sollten Sie innerhalb von 24 Stunden keine Anmeldebestätigung von uns erhalten, nehmen Sie bitte telefonisch Kontakt mit uns auf. Im Falle der Überbuchung wird der Anmeldende unverzüglich informiert; ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.

§ 3 Zahlungsbedingungen
Die Lehrgangs-, bzw. Seminarkosten entsprechend der Ausschreibung werden sofort als Gesamtbetrag nach der Anmeldebestätigung fällig. Bitte überweisen Sie die Gebühren unter Angabe Veranstaltungsnummer als Verwendungszweck (siehe Angaben nach Anmeldung) auf das Konto:
Commerzbank AG
IBAN: DE85 5008 0000 0220 3212 00
BIC: DRESDEFFXXX
Bei Zahlung der Gebühr bis zu 3 Tage vor Beginn der Fortbildung ist am ersten Fortbildungs- oder Seminartag eine Kopie des Zahlungsbelegs vorzulegen. Bei Nicht-Zahlung der Gebühr oder bei unvollständiger Zahlung behalten wir uns vor, den Teilnehmer von der Veranstaltung auszuschließen.
Bei Zahlungsverzug von mehr als 7 Tagen nach Fälligkeit, erhält der Teilnehmer eine erste Mahnung inkl. Mahngebühren in Höhe von 5,- € einschließlich Portokosten.

§ 4 Rücktritt / Stornierung
4a. Ein Rücktritt von der Teilnahme an der Fortbildung hat in Textform zu erfolgen. Bei Stornierung der Anmeldung bis zu 8 Kalendertagen vor Beginn der Veranstaltung erstatten wir die Fortbildungsgebühr zurück unter Einbehalt einer Bearbeitungsgebühr von 50 Euro. Bei späteren Stornierungen, bei Nichterscheinen oder Kursabbruch sind 100% der jeweiligen Gebühr zu zahlen.
Die Anmeldung eines Ersatzteilnehmers ist bis vor Beginn der Veranstaltung möglich. Es entsteht für Sie die o. g. Bearbeitungsgebühr. Eine eigene Anmeldung des Ersatzteilnehmers ist erforderlich. Ein teilweiser/tageweiser Rücktritt von einer Veranstaltung sowie eine teilweise/tageweise Ersatzteilnahme sind nicht möglich.
4b. Bei Stornierung der Anmeldung eines Fahrsicherheitstrainings, berechnen wir eine Entschädigung gemäß folgender Aufstellung:

a) 90-61 Tagen 50 %
b) 60-31 Tagen 80 %
c) ab dem 30. Tag 100% der Teilnahmekosten.
Der Veranstalter behält sich vor, einen entstandenen höheren Schaden konkret geltend zu machen. Ein Ersatzteilnehmer kann vor Veranstaltungsbeginn benannt werden. Der Rücktritt ist schriftlich an den Veranstalter zu richten.

§ 5 Absage und Änderung von Fortbildungen und Seminaren
Bei Absage der Veranstaltung wegen zu geringer Teilnehmerzahl (spätestens 2 Wochen vor Beginn) oder infolge höherer Gewalt (z.B. Erkrankung des Dozenten) wird die Teilnahmegebühr erstattet. Absagen oder notwendige Änderungen, insbesondere ein Dozentenwechsel, werden Ihnen so rechtzeitig wie möglich mitgeteilt. Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten, soweit der Gesamtcharakter der Veranstaltung gewahrt wird. Dozentenwechsel, unwesentliche Änderungen im Veranstaltungsablauf oder eine zumutbare Verlegung des Veranstaltungsorts berechtigen nicht zur Preisminderung oder zum Rücktritt vom Vertrag.
Für vergebliche Aufwendungen oder sonstige Nachteile, die dem Vertragspartner durch die Absage entstehen, kommen wir (außer in Fällen von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit) nicht auf.

§ 6 Anreise / Übernachtung / Hotels
Anreise und Übernachtung sind nicht im Preis enthalten.

§ 7 Haftung
Alle Teilnehmer halten sich in den Veranstaltungsräumen (einschließlich Übungsgelände)auf eigene Gefahr auf. Alle Teilnehmer handeln auf eigene Gefahr und eigenes Risiko, wenn sie praktische Übungen durchführen. Sofern nicht grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorliegen, sind Schadensersatzansprüche gegen den Veranstalter und den eingesetzten Dozenten ausgeschlossen.
Mit der unterschriebenen Anmeldung versichern Sie, dass sie keine psychischen oder physischen Einschränkungen haben, die relevant sind für die Fortbildungsinhalte bzw. ihre Einsatzfähigkeit während der Fortbildungen sind. Wenn Sie relevante Einschränkungen haben, versichern Sie mit ihrer Unterschrift, dass Sie diese bei Anmeldung bzw. beim Dozenten vor Ort angeben. Wir behalten uns vor, nicht geeignete Teilnehmer von der Fortbildung auszuschließen.
Sonstige Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen. Die Beschränkungen der vorstehenden Bestimmungen gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen der SVG Hessen eG, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

§ 8 Urheberrecht
Alle Fortbildungsunterlagen unterliegen dem Urheberrecht; dies umfasst sowohl die ausgedruckten Kursmaterialien als auch die digitale Zusatzliteratur. Eine durch Sie angestrebte weitere Nutzung, Vervielfältigung oder Weitergabe an Dritte erfordert die schriftliche Genehmigung. Es ist nicht erlaubt, während der Veranstaltung Fotos, Ton- oder Videoaufnahmen zu machen.

§ 9 Datenschutz
Uns übermittelte Daten werden in der EDV-Anlage gespeichert. Darüber hinaus wird Ihre Anschrift über die Teilnehmerliste im sog. „Teilnehmerhinweis“ (s. o.) den anderen Seminarteilnehmern zugänglich gemacht. Mit Ihrer Anmeldung willigen Sie in die Erhebung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 I a DSGVO ein. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.
Sollten Sie uns Ihre E-Mail-Adresse zur Verfügung gestellt haben, so können Sie einer Verwendung für Werbezwecke jederzeit widersprechen. Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Weitere Einzelheiten hierzu entnehmen Sie bitte unserem Datenschutzhinweis unter www.svg-awz-hessen.de oder durch Anfrage bei unserem Datenschutzbeauftragten unter Prüfungsverband der Deutschen Verkehrs-, Dienstleistungs- und Konsumgenossenschaften e.V. Gotenstraße 17, 20097 Hamburg, z.Hd. Fr. Dr. Kock-Schwarz.

§ 10 SONSTIGE BESTIMMUNGEN
Ergänzungen, Änderungen oder Nebenabreden zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie einseitige Willenserklärungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der schriftlichen Bestätigung durch SVG Hessen eG.
Die Unwirksamkeit einzelner Bedingungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht. Eventuell vorhandene unwirksame Bestimmungen werden die Vertragsparteien durch solche ersetzen, die den unwirksamen nach ihrem wirtschaftlichen Zweck am ehesten entsprechen.
Gerichtsstand für alle Streitigkeiten ist Frankfurt, wenn die vertragsschließenden Parteien Kaufleute oder juristische Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliche Sondervermögen sind. SVG Hessen eG ist jedoch jederzeit berechtigt, den Vertragspartner an seinem Sitz zu verklagen

 

Alternative Termine (2 Treffer)

Kennung Datum (Dauer) Ort Freie Plätze  
161890 23.05.2020 SVG Hessen eG (Verkehrs- Fachschule) Wetzlar, Im Amtmann 11-15,
35578 Wetzlar
20 Details
161884 06.06.2020 SVG Hessen eG (Verkehrs Fachschule) Frankfurt, Breitenbachstrasse 9,
60487 Frankfurt/Main
20 Details