Obligatorische Weiterbildung -
halten Sie Ihre Fristen ein,
mit dem SVG Orgaservice.

Mehr als 2.000 Seminare und Weiterbildungen bundesweit finden Sie hier: SVG Seminardatenbank.

SVG Handbuch für das Verkehrsgewerbe. Bestellen Sie Ihr Exemplar im SVG-Shop.

Teilnahmebescheinigungen

SVG-Teilnahmebescheinigungen (BKrFQG) entsprechen dem empfohlenen Muster von Bund, Ländern und DIHK

08.04.2014

Die Teilnehmerbescheinigungen (BKrFQG) müssen bestimmte Angaben enthalten. Fehlen diese, können die Straßenverkehrsämter Ihrer Prüfpflicht nicht nachkommen und müssen auf die Nachreichung der Angaben bestehen. Die Straßenverkehrsgenossenschaften verwenden die vom Landesamt für Bauen und Verkehr Brandenburg entwickelte Teilnehmerbescheinigung, deren Inhalt und Gestaltung zwischen Bund, Ländern und dem DIHK abgestimmt ist und die alle erforderlichen Angaben für die Straßenverkehrsämter enthält.
Wichtige Hinweise zu den Teilnehmerbescheinigungen HIER

 
75 Jahre SVG Nordrhein

75 Jahre SVG Nordrhein eG

27.03.2014

Gegründet mit dem Ziel, die Unternehmen der angeschlossenen Mitglieder und die Belange des Kraftverkehrsgewerbes zu fördern hat sich unsere Genossenschaft im Laufe der Jahrzehnte einem breiten Feld von Aufgaben gestellt. Verlässlichkeit, Fairness und die besondere Branchenverbundenheit waren und sind hierbei die besonderen Eigenschaften, die Mitglieder und Kunden gleichermaßen an „ihrer SVG“ seit jeher schätzen. Mehr erfahren Sie HIER

 
Neue SVG Tankkarten

SVG bringt gleich zwei neue Tankkarten auf den Markt

14.03.2014

Mit der SVG/ESSO Card Deutschland und der SVG/euroShell Multicard hat die SVG insgesamt sechs Servicekarten in Kooperation mit DKV, Shell, Total und Esso im Programm, aus denen Transportunternehmen wählen und kombinieren können. Zudem müssen unsere Tankkartenkunden keine Mindestabnahme oder Mindestflottengröße vorweisen. Bereitstellungsgebühren oder ein Jahresbeitrag fallen ebenfalls nicht an. Mehr infos HIER.

 
Neue Webseite

SVG, BGL und KRAVAG starten Logistik-Imagekampagne

16.12.2013

Mit der Freischaltung der Website www.mach-was-abgefahrenes.de haben die drei Partner eine Imagekampagne für die Nachwuchswerbung in der Logistikbranche gestartet.

Auf der Website werden die Logistik-Ausbildungsberufe – und hier vor allem der des Berufskraftfahrers – ausführlich vorgestellt. Zudem ist sie mit der BGL-Ausbildungsplatzbörse verlinkt. Ebenso finden Interessenten alle notwendigen Infos über Berufschancen für Quereinsteiger sowie über spätere Aufstiegsmöglichkeiten in weiterführenden Logistikberufen.
Hier geht's zur Seite: www.mach-was-abgefahrenes.de